Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Das Wildgehege in der Marienhölzung

Das Damwildgehege wurde grundlegend saniert und anschließend eine neue Herde aufgebaut. Besonders auffällig ist der weiße Hirsch, der jährlich für Nachwuchs sorgt. Da der Platz im Gehege begrenzt ist, werden die Jungtiere nach einiger Zeit an andere Gehege abgegeben.

Gleich nebenan befindet sich das Schwarzwild, das gerne mit einem Apfel oder Salat gefüttert werden darf, während Nudeln oder Brotreste kein geeignetes Futter sind.